Walter Zwyssig

Bild von Walter Zwyssig

Der Chef – steht rund um die Uhr in der Backstube, schläft nie und ist immer für seine Kunden da. Und wenn er dann mal doch eine Minute nichts zu tun hat, dann updatet er die Website.
Naja, beinahe jedenfalls.


Aber für alle, die es genauer wissen möchten: Der Chef ist Jahrgang 1964, obwohl er natürlich viel jünger aussieht. (Das Weisse in den Haaren ist angeblich nur Mehlstaub.) Aufgewachsen mit 13 Geschwistern (selbst hat er 2 Töchter) wusste er schon immer, dass er mal Bäcker werden möchte und hat dann die Lehre zum «Bäcker/Konditor» nach der Schulzeit von 1980–1983 absolviert. Den ebenso lehrreichen Gesellenjahren folgte dann 1989 die Meisterprüfung als «Bäcker/Konditor».


Von 1993–1998 führte er in Muhen AG eine eigene Bäckerei, bis er dann 1998 im Sempacher Städtli in der Bäckerei-Konditorie Zwyssig sesshaft wurde. Seit März 2015 haben auch die Schenkoner die Gelegenheit die feinen Zwyssig-Backwaren zu erwerben – und die Filiale Schenkon hat sogar ein Café für’s gemütliche Znüni.